Sustainability Jam Münchberg 2012

Es war wieder einmal sehr spannend und die Erlebnisse positiv.
Es ist immer wieder von neuem interessant zu erleben, was man
innerhalb von 48h lernen und auch umsetzen kann:

GSUS_Muenchberg_FBicon

Ergebnisse
1) Allgemeine Infos zum Münchberg Sustainability Jam:
http://planet.globalsustainabilityjam.org/gsusj12/site/m%C3%BCnchberg-sustainability-jam

2) Projektergebnisse:
http://planet.globalsustainabilityjam.org/gsusj12/project/fleisch-mit-herz
http://planet.globalsustainabilityjam.org/gsusj12/project/chicknstyle
http://planet.globalsustainabilityjam.org/gsusj12/project/beatlog-arysa
http://planet.globalsustainabilityjam.org/gsusj12/project/greenival
http://planet.globalsustainabilityjam.org/gsusj12/project/heartfighters-not-pc

3) Eindrücke des Live-Stream-Videos, unten auf der Website:
http://planet.globalsustainabilityjam.org/gsusj12/site/m%C3%BCnchberg-sustainability-jam

4) Infos bei Facebook:
https://www.facebook.com/GSUSJMuenchberg

Teilnehmer in Münchberg:

Muenchberg Jam

Die Herausforderung am 02.–04.11.12
Lust auf 48 Stunden Herausforderung, Kollaboration und Spaß bei der Entwicklung von nachhaltigen Ideen&Konzepten? Dann mach mit beim:

Sustainability Jam Münchberg 2012

Am Wochenende vom 02. bis 04. November 2012 werden wir – vernetzt mit Menschen in 22 Ländern über den gesamten Globus verteilt – jammen! Das heisst Ideen für innovative Nachhaltigkeitskonzepte, -Produkte oder -Projekte entwickeln, neue Leute kennenlernen, Methoden, Ideen und Sichtweisen einbringen und austauschen – vor allem aber, eine Menge Spaß haben!

Anmeldung
Hier könnt ihr euch zum Jam anmelden:
http://gsusjmuenchberg.eventbrite.de

Wer kann mitmachen?
Jeder ist herzlich willkommen, seine Kenntnisse und Fähgkeiten einzubringen – Offenheit vorausgesetzt, denn hier geht es darum, zu teilen und voneinander neues zu lernen.

Worum geht es?
Es geht um Nachhaltigkeit – und ein übergreifendes Thema für den globalen Jam, welches zu Beginn jedes Jam am Freitag abend bekanntgegeben wird.

Warum heisst das ganze Jam?
Weil es darum geht, sich auszutauschen, kennenzulernen, gemeinsam etwas neues zu schaffen und dabei Spaß zu haben – kurz, genauso wie Musiker zusammen jammen. Das vorrangige Ziel dabei sind Austausch und Offenheit, nicht, am Ende ein „fertiges“ Produkt in der Hand zu haben, egal ob das nun ein Musikalbum ist oder ein potentiell weltveränderndes, nachhaltiges Konzept.

Was nicht heisst, das dabei nicht etwas ganz besonderes entstehen kann. Es ist aber keine Voraussetzung dafür, dass ein Jam als erfolgreich gesehen wird. Ein Jam dient dazu, Leute mit gemeinsamen Interessen zusammenzubringen, neue Netzwerke und Verbindungen zu schaffen, voneinander zu lernen und dabei gemeinsam Herausforderungen zu bewältigen.

So entstehen im Fall des Global Sustainability Jam weltweite Verbindungen, eine Community von Jammern, die aus kreativen, offenen Menschen mit den unterschiedlichsten professionellen Hintergründen, Studenten und anderen Interessierten und Interessanten besteht.
Und weil alle Ergebnisse offen kommuniziert werden, stärkt das nicht nur die Erfahrung und Fähigkeiten der Teilnehmer, sondern auch das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und mögliche Lösungen bei anderen.

Ort  & Zeit
Fr, 2. Nov bis So, 4. Nov

Hochschule Hof, Campus Münchberg
Kulmbacherstr. 76
Designgebäude, Zeichensaal
95213 Münchberg
designismakingsense.de

Ablauf
Freitag
– Anreise bis 17:00 Uhr
– Begrüßung&Kennenlernen
– Jam-Einführung
– Bekanntgabe des globalen Themas
– Gruppenbildung&Ideenfindung
– gemeinsame Präsentation der Ideen je Gruppe
– Ausklang&Zeit zum Austausch

Samstag
– 9:00 Uhr: Start in den Tag
– Jammen – Recherche&Konzeptentwicklung
– 12:00 Mittagspause
– 14:00 Zwischenpräsentation
– Jammen – Prototyping/ Testen der Konzepte
– Get-together/ Feierabendbier

Sonntag
– 9:00 Uhr: Start in den Tag
– Jammen – finales Konzept
– 15.00h – Endpräsentation
– Ende: 17:00 Uhr

Was sollte ich mitbringen?
Nicht viel! Mindestens aber ein Wochenende Zeit, Interesse und Spaß am Thema, Neugier und Offenheit für Ideen und andere Menschen. Darüber hinaus hilfreich sind etwas Nervennahrung und Arbeitsmaterial wie Marker, Post-its, Pappe, Papier, Klebeband, Cutter, Scheren, Photo-&Videogeräte zur Dokumentation oder für Video-Prototypen, deinen Rechner&Software.. und gerne auch alles andere, was man so zum prototypen, spurlosen arbeiten an Wandflächen und zur Auflockerung zwischendurch gebrauchen kann.

Wir haben euer Interesse geweckt?
Mehr Info zur Veranstaltung gibt es auch auf Facebook unter:
http://www.facebook.com/GSUSJMuenchberg

oder auch auf der allgemeinen Seite des Global Sustainability Jam:
http://www.globalsustainabilityjam.org

Der Sustainability Jam Münchberg 2012 wird organisiert von:

 

Logo whitespring_4ckl2 nt-logo2

Schreiben Sie einen Kommentar